Glossary

Anleihen

Anleihen beschreiben Wertpapiere mit fester Verzinsung ausgegeben von Firmen oder Regierungen. Sie können in verschiedenen Formen auftreten.

Auslaufdatum

Future-Trades laufen nach einer bestimmten Zeit automatisch aus. Sie können vor dem Auslaufen jedoch verlängert werden. Wurde der Trade bis zum Auslaufdatum nicht geschlossen, wird die Position zum Preis bei Auslaufzeitpunkt geschlossen.

Bärenmarkt

Ein Bärenmarkt beschreibt einen Markt mit fallenden Kursen.

Bet Size (Handelsgröße)

Die Bet/Trade Größe beschreibt den Betrag welcher pro Preisschritt beim Handeln verloren oder gewonnen werden kann.

Break Even

Der 'Break-even-Punkt' eines Trades ist erreicht, wenn soeben der Spread verdient wurde, aber noch keine Gewinne aus der Position entsatnden sind. Angenommen Sie kaufen UK 100 Rolling Cash zum Einstiegspreis von 5800 und verkaufen die Position zu einem Preis von 5800, so entsteht weder ein Gewinn, noch ein Verlust. Dieses Ergebnis wird 'Break Even' genannt.

Briefkurs

Der Briefkurs beschreibt den höheren Kaufkurs eines Instrumentes.

Bullenmarkt

Ein Bullenmarkt beschreibt einen steigenden Markt.

Cable

Cable ist der Begriff der benutzt wird, um den Wechselkurs Sterling/USD zu beschreiben. Der Begriff entstand Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Wechselkurs wurde zwischen New York und London mit Hilfe des transatlantischen 'Telegraphenkabels' kommuniziert. 

Cash Price

Der Cash Price ist der aktuelle Kauf-/Verkaufspreis eines Instruments.

Charts

Charts sind die graphische Darstellung der Preisentwicklung eines Instruments. Charts werden von Händlern genutzt um Informationen zu sammeln.

Closing (Schließung eines Trades)

Um einen Trade zu schließen, muss ein Trade in die entgegengesetzte Richtung eröffnet werden. Es können 3 verschiedene Ereignisse eintreten. Sie erzielen Gewinne, Sie erleiden Verluste oder Sie schließen die Postion zum "Break Even Punkt".

Deposit

Siehe Margin

Dividende

Die Dividende ist ein Teil des Gewinns, der an Aktionäre einer Aktiengesellschaft ausgezahlt wird.

exDiv

Siehe Ex-Dividende

Ex-Dividende

Ex-Dividende bezeichnet den Kauf einer Aktie als Basiswert, ohne das Recht die Dividende zu erhalten. 

Forwards

Siehe Future

Future

Ein Future ist ein standardisierter Vertrag zwischen zwei Parteien für ein bestimmtes Produkt. Das Auslaufdatum steht dabei schon fest. Ein Forward unterscheidet sich darin zu einem Future Kontrakt, dass es sich nicht um einen Austausch handelt und der Vertrag nicht standardisiert ist.

Garantierter Stop

Ein garantierter Stop schließt alle Positionen zu einem von Ihnen gewählten Garantierten Stoppreis.

Geldkurs (BID)

Der Geldkurs beschreibt den niedrigeren Verkaufskurs eines Instrumentes.

Gewinne und Verluste

Unrealisierte Gewinne und Verluste beziehen sich auf offene Positionen. Realisierte Gewinne und Verluste beziehen sich auf bereits geschlossene Trades.

Hebel

Mit dem Hebel können Sie auch in große Positionen investieren ohne den gesamten Wert der Position zu hinterlegen.

Letzter Handelstag

Ist der letzte Tag, an dem ein bestimmter Markt gehandelt werden kann.

Limit Order

Eine limitierte Order beschreibt den Vorgang, bei dem man ein Instrument zu einem besseren Kurs kaufen oder verkaufen möchte als zum aktuellen Marktpreis.

Long Position

Eine Long Position beschreibt die Käufer-Position.

Margin

Die Margin ist der Betrag, der zum Eröffnen einer Position benötigt wird. Mit unserem Verzicht auf die Nachschusspflicht ist Ihr Verlust auf Ihr Investment begrenzt.

Orders to Open

Die Anweisung eine Positionen zu öffnen/schließen, sollte ein bestimmter Marktkurs erreicht werden.

P&L

Siehe auch Profit and Loss

Point

Ein Point ist die zunehmende Preisbewegung, welche in der P&L resultiert. Sie entspricht dem Tradeeinsatz.

Position

Eine Position bezieht sich auf einen offenen Trade auf Ihrem Konto.

Quote

Als Quote wird das gleichzeitige Stellen von einem verbindlichen Geld- und Briefkurs (Kauf- und Verkaufspreis) für ein bestimmtes Instrument bezeichnet.

Rohstoff

Rohstoffe wie z.B. Futterweizen, Kaffee, Gold oder Öl werden als Commodities bezeichnet. Es handelt sich um beliebte Basiswerte im Trading.

Rollover

Liquidierung eines auslaufenden Kontraktes und das Rollen in den nächstverfügbaren Kontrakt, um die Position automatisch zu verlängern.

Short Position

Eine Short Position beschreibt die Verkaufs-Position..

Slippage

Als Slippage wird die Differenz zwischen dem gesetzten Stop Order Preis und dem Preis, zu dem die Position tatsächlich geschlossen wird, bezeichnet.

Spread

Der Spread ist der Preisunterschied zwischen dem Ankaufs- und Verkaufspreis.

Stop Order

Die Stop Order ist der Vorgang, um ein Instrument zu einem zuvor definierten Preis glattzustellen.

Trade Size (Handelsgröße)

Die Bet/Trade Größe beschreibt den Betrag welcher pro Preisschritt beim Handeln verloren oder gewonnen werden kann.

Verfall

Ist der letzte Zeitpunkt am letzten Handelstag, um ein bestimmtes Instrument zu handeln.

Vierteljahreshandel

Ein Vierteljahreshandel hat einen festen Verfallstag in regelmäßigen Intervallen.

Volatilität

Die Volatilität beschreibt, wie sich die Marktschwankung über einen längeren Zeitraum entwickelt.

Währungspaare

Ein Währungspaar vergleicht zwei Währungen; kombiniert ergeben sie die Forex Rate. Z.B.: Sterling/USD (Cable) wird zu einem Kurs von 1.6050 gehandelt, dann entspricht £1 = $1,6050