Trading Signale und wie sich diese effizient umsetzen lassen

Was sind Trading Signale?

Trading Signale bieten aktiven Support beim Trading und dienen als mögliche Trigger für den Handel an den Finanzmärkten. Besonders bekannt sind hierbei Einstiegs- und Ausstiegssignale durch einen Signaldienst. Die Umsetzung der erhaltenen Signale kann sowohl automatisch als auch manuell erfolgen. Basis für diese sind immer zugrundeliegende Handelsstrategien, die auf verschiedenen Techniken beruhen können wie der Technischen Analyse oder auch der Markttechnik. Trading Signale können dabei jegliche Märkte abdecken: Von Forex über Indizes bis hin zu Kryptowährungen.

 

Warum sind Trading Signale so interessant?

Das Interesse an den Finanzmärkten dieser Welt ist groß, doch oft fehlt die Zeit die Märkte zu beobachten und zu analysieren. Handelssignale bieten hier eine geeignete Möglichkeit trotzdem an den Märkten zu partizipieren und Performance zu erzielen und das ohne viel Zeit zu investieren und ohne eine eigene ausgefeilte Handelsstrategie. Gleichzeitig profitiert man vom Wissen des Signalgebers und kann so Einblicke in die Welt des Tradings erlangen und das eigene Trading-Wissen erweitern.

 

Wie kann ich Trading Signale erhalten?

Klassische Signal Anbieter stellen ihre Dienste meist gegen eine monatliche Gebühr in Form eines Abonnements zur Verfügung. Diese können sowohl manuell, also direkt auf einer Handelsplattform oder einem dem Signal Anbieter angebundenen Broker-Plattform eingegeben werden oder automatisch ausgeführt werden. Die Handelssignale werden meist in Form von E-Mails oder auch als SMS zur Verfügung gestellt.

 

Vor- und Nachteile

Große Vorteile und die häufigsten Gründe für die Nutzung sind meist das enorme Zeitersparnis und das ergänzende Know-How für den Handel an den Finanzmärkten. Durch die Nutzung kann auch Performance an den Märkten erzielt werden, ohne viel Zeit in Analysen investieren zu müssen. Doch meist stellen Signal Anbieter lediglich Trading Signale bereit, was bedeutet, dass diese dann eigens vom Empfänger auf einer Broker Handelsplattform umgesetzt werden muss. Dies kann unter Umständen dann dazu führen, dass Trades nicht mehr zum empfohlenen Preis ausgeführt werden, da spontane Signale nur mit zeitlicher Verzögerung eingegeben werden können.

Dem ist nur mit einer automatischen Umsetzung der Handelssignale entgegen zu steuern.

 

Automatische Umsetzung der Trading Signale

Um Handelssignale effizient umzusetzen, müssen diese möglichst direkt umgesetzt werden. Eine mögliche Umsetzung kann durch Social Trading (auch Copy Trading genannt) erfolgen. Sogenannte Top Trader veröffentlichen ihre Handelsstrategie auf einer Social Trading Plattform, die als Handelssignale dann direkt auf dem Follower Konto ausgeführt werden. So können Follower die Trades ihrer Top Trader nicht nur beobachten, sondern diese direkt auf dem eigenen Konto ausführen lassen –  und das vollautomatisiert.

 

Transparenz und Flexibilität

Neben der automatischen Weiterleitung von Handelssignalen auf das Konto bietet Social Trading bei ayondo beispielsweise zudem ein hohes Maß an Transparenz und Flexibilität. So gibt es zu jedem Top Trader ein detailliertes Profil, das nicht nur die Handelsstrategie beschreibt, sondern zudem alle Handelsaktivitäten transparent ausweist. Sie zeigen dabei nicht nur den Ein- und Ausstiegskurs, sondern zudem die Take Profit und Stop Loss Marken. So können Follower nicht nur die Handelshistorie ihres potenziellen Traders beurteilen, sondern natürlich auch offene Positionen sowie die aktuellen Gewinne und Verluste der einzelnen Positionen. Bei ayondo können Top Trader und damit einhergehend auch Follower eine Vielzahl an Märkten wie CFDs auf Indizes, Aktien, Währunspaare (Forex) Rohstoffe und Kryptowährungen handeln.

Erfahren Sie mehr über Social Trading!

Weitere Infos rund um den Follower