Unser Ziel ist es Ihr Investment so sicher wie möglich zu gestalten.

Was wir für Ihre Sicherheit tun

Wir haben eine Zusatzversicherung abgeschlossen, die jeden Kunden, über die garantierte Absicherung durch das FSCS von 50.000£ hinaus, bis zu 500.000£ absichert. Dieser Service ist für unsere Kunden kostenlos und entspricht sehr hohem Branchenstandard.

Hier finden Sie weitere Informationen zur kostenlosen Zusatzversicherung.


Keine Nachschusspflicht

Schon seit 2015 handeln Sie bei ayondo ohne Nachschusspflicht. Für den Fall, dass auf Ihrem Konto ein Negativbetrag entstehen sollte, schützt Sie unser Verzicht auf die Nachschusspflicht davor, diesen auszugleichen.

Dies bedeutet noch mehr Sicherheit für Sie: So behalten Sie jederzeit den Überblick über Ihren möglichen Maximalverlust, sollte sich der Markt unerwartet gegen Sie wenden.

Der Wegfall der Nachschusspflicht gilt nur für Kunden unter der Marke ayondo. Hiervon ausgeschlossen sind Kunden von ayondo White Labels.


Der Schlüssel heißt Regulierung

ayondo markets Limited ist von der Financial Conduct Authority („FCA“) zugelassen, unterliegt deren Aufsicht und nimmt darüber hinaus am Financial Services Compensation Scheme (FSCS) teil. Die ayondo GmbH ist als gebundener Vermittler der DonauCapital Wertpapier AG (BaFin reguliert) tätig. Die FCA hat im Hinblick auf Kundengelder sehr strenge Vorschriften entwickelt, um sowohl Privat- als auch Geschäftskunden zu schützen. Diesen Richtlinien folgen wir:


Separate Bankkonten

Kundengelder liegen auf vom Firmenkonto getrennten Bankkonten. Diese Konten werden bei renommierten Banken geführt. 

Sonderverwahrung bedeutet, dass Ihr Geld getrennt vom ayondo markets Firmenvermögen auf einem eigens für Kundengelder eingerichteten Konto aufbewahrt wird. Dieses Konto wird bei renommierten Banken geführt. 

ayondo markets folgt einer „normalen Methode“, die im CASS 7 des FCA-Handbuches angegeben ist. Bei dieser Methode werden alle Kundengelder direkt auf einem Kundenkonto bei einer Bank verbucht. Eine interne tägliche Abstimmung der Kundengelder ist sichergestellt. Etwaige Fehlbeträge werden umgehend durch das Firmenkapital ausgeglichen.

Alle Kundengelder werden getrennt als Guthaben auf Treuhandkonten bei Banken gehalten, so dass eventuelle Gläubiger von ayondo markets keinen Rechtsanspruch darauf haben oder ayondo markets das Geld nicht verwenden kann, um seinen eigenen Verpflichtungen nachzukommen. Kundengelder unterliegen den Kontrollen und Verfahren der FCA*.

 

*Nur zutreffend im Falle eines Verzugs von ayondo markets


Regelmäßige Kontrollen

Tägliche interne Kontenabgleiche stellen sicher, dass allen Privatkundenverpflichtungen pünktlich nachgekommen wird. Regelmäßige Berichte über Kundengelder werden an die FCA übermittelt, um unsere Liquidität zu demonstrieren.

Darüber hinaus findet eine jährliche Revision der Kundengelder durch eine unabhängige Prüfgesellschaft statt.


Hoher Standard an Verschlüsselungs- und Sicherheitstechnologien

Wir nutzen Technologien mit hoher Sicherheit für unsere Software, um Sie vor Betrug zu schützen.

Unsere Systeme werden kontinuierlich gemäß der Best Practice-Methode in der Finanzindustrie sowie auf aktuelle und prognostizierte Sicherheitsbedrohungen überprüft.